Häufig gestellte Fragen

Worin unterscheiden sich RegioGraph Analyse, Planung und Strategie?

  • RegioGraph Analyse ist ideal für die Darstellung und Analyse Ihrer Märkte, Kunden und Standorte auf Landkarten.
  • RegioGraph Planung beinhaltet die Möglichkeiten von RegioGraph Analyse. Hinzu kommen Profitools für die Optimierung und Neuplanung von Vertriebsgebieten oder um Einzugsgebiete zu generieren.
  • Mit RegioGraph Strategie haben Sie alle Funktionalitäten von RegioGraph Planung. Zusätzlich enthält das Tool umfangreiche Werkzeuge für Standortbewertungen, detaillierte Analysen und ausführliches Reporting.

Wie lange bin ich updateberechtigt?

Als RegioGraph-Anwender sind Sie ab Kauf der Software für die folgenden zwei RegioGraph-Versionen updateberechtigt. Aktuell erhalten also alle Anwender von «RegioGraph 2015» und «RegioGraph 2016» die RegioGraph-Version 2017 zum besonders günstigen Updatepreis.

Welche Systemvoraussetzungen erfordert RegioGraph

RegioGraph kann auf allen Rechnern mit einem Windows Vista, Windows 7, 8, 10, Windows Server 2003, 2008 oder 2008 R2, 2012 oder 2012 R2, 2016 Betriebssystem mit den jeweils aktuellen Servicepacks ausgeführt werden. RegioGraph benötigt das Microsoft .NET FrameWork 4.0 mit dem deutschen Sprachpaket, den Windows Installer in der Version 3.1 und die C++ Laufzeitumgebung in der Version 2010 SP1. Auf den aktuell gängigen Betriebssystemen sind diese Komponenten verfügbar. Falls nicht, werden von der Programm-DVD diese Dateien während des Setups automatisch installiert. Wenn Sie über das Programm Bootcamp Windows als zusätzliches Betriebssystem eingerichtet haben, können Sie mit RegioGraph auf einem Mac-Rechner arbeiten.

Wie installiere ich RegioGraph?

Klicken Sie einfach doppelt auf die Datei «Autorun.exe», die auf Ihrem USB-Stick enthalten ist. Die Installation der Software startet dann automatisch. Dialogfenster leiten Sie anschliessend weiter. 

Unterstützt RegioGraph auch 64 Bit- und Mehrkern-Prozessoren?

Ja, RegioGraph läuft auf einem 64-Bit-Rechner als 32 Bit-Anwendung. Bei aufwendigen Berechnungen rechnet RegioGraph auf mehreren Prozessoren gleichzeitig.

Läuft RegioGraph auf einem Server?

Ja, RegioGraph kann auf den bekannten Terminalserver-Systemen eingesetzt werden. Auch eine zentrale Installation der Software auf einem Netzlaufwerk ist möglich. Wir stellen Ihnen bei Bedarf gerne eine Schritt-für Schritt-Anleitung zur Verfügung.

Läuft RegioGraph auf einem Mac-Rechner?

Ja, wenn Sie über das Programm Bootcamp Windows als zusätzliches Betriebssystem eingerichtet haben, können Sie ganz normal mit RegioGraph arbeiten.

Was wird als Laufzeit-Umgebung für RegioGraph gebraucht?

Die Software benötigt das Microsoft .NET FrameWork 4.0 mit dem deutschen Sprachpaket, den Windows Installer in der Version 3.1 und die C++ Laufzeitumgebung in der Version 2010 SP1. Auf der Programm-DVD werden diese Dateien mitgeliefert und während des Setups automatisch installiert.

Worin unterscheiden sich Landkarten und Hintergrundkarten?

Landkarten sind Kartenebenen (Layer), in welche Sie Daten importieren können und welche Sie für Analysen oder Gebietsplanungen verwenden. Hintergrundkarten sind vorformatierte Kartenebenen. Sie können daraus schnell geografische Informationen gewinnen oder rasch eine fertige Landkarte gestalten.

Muss ich alle Landkarten und Hintergrundkarten von dem USB-Stick mitinstallieren?

Erst einmal nicht. Sie sind für die Funktionalität der Software nicht nötig. Man kann Sie jederzeit von dem USB-Stick nachinstallieren. Datenimporte oder Analysen auf den Layern sind allerdings nur mit Landkarten bzw. Hintergrundkarten möglich.

Bleiben meine alten RegioGraph-Projekte nach Installation von RegioGraph erhalten?

Ja, Sie können ein bestehende Projektdateien mit Ihrer neuen Version öffnen. Beachten Sie: Beim erstmaligen Öffnen einer mit RegioGraph 2010 (oder früher) erstellten Datei, wird Ihr Projekt automatisch konvertiert. Ab dann ist eine Weiterbearbeitung nur noch mit Ihrer aktuellen Version möglich.

Kann ich einen Layer aus meiner Vorgängerversion (ab *.rx5) weiterbenutzen?

Ja, wenn Sie den Layer vor Deinstallation der Vorgängerversion kopieren und in die Kartenbibliothek von RegioGraph einfügen.

Kann ich Layer in Fremdformaten hinzunehmen?

Ja, sowohl das MapInfo-Format  (*.mif) als auch das ESRI-Format (*.shp) können Sie direkt in die Kartenbibliothek von RegioGraph einfügen.